Für wen eignet sich das Training?

Für Welpen, Junghunde, ältere Hunde.

Für Hunde von mäuseklein bis elefantengroß.

Für jagende Hunde, verhaltensauffällige Hunde, Rockzipfelhänger und Leinenambros.

Aber auch für Hunde und Menschen, die einfach nur Spaß miteinander haben wollen.

 

 

Wie wird trainiert?

Wir trainieren ohne Zwangsmittel. Physische und psychische Gewalt sind tabu. Es werden weder Strom-, Sprüh- noch Rüttelgeräte, noch Ketten-, Stachel- und Würgehalsbänder verwendet. Auf Disc und Schütteldose verzichten wir. Stattdessen gibt es Lob, Futter und Spiel und nachgestellte Jagd - also genau das, was Hund und Mensch am meisten begeistert. 

Generell achten wir auf eine überschaubare Gruppengröße.

Angeleitet von einem gelassenen, souveränen Rudelführer, ausgebildet von Trainern mit Sachverstand und Einfühlungsvermögen. 

Wo wird trainiert?

Der Trainingsort wird festgelegt, wenn die Ziele definiert sind. Mal trainieren wir Zuhause, mal in der Stadt, mal im Grünen, mal auf dem eigenen Trainingsgelände - je nach Ausbildungsstand.

Der optimale Trainingsort ist individuell verschieden; er darf nur gerade soviel Ablenkung bieten, dass sich weder Mensch noch Hund beim Trainieren überfordert oder gestresst fühlen.