Dummy-Kurse

(geschlossener Kurs)

Dummyarbeit ist das Apportieren (= Zurückbringen) und Suchen von Gegenständen aus dem Jagdbereich, sogenannte Dummys. Dies wird in verschiedene Kategorien wie Markieren, Verlorensuche und Einweisen unterteilt. Durch die Nasenarbeit kann der Hund sein ursprüngliches Verhalten kontrolliert ausleben.

Es wird hier von Grund auf spielerisch das Apportieren erlernt, wobei Grundkenntnisse hierfür nicht bedingt notwendig, aber von Vorteil sind.  

 

Ziele: 

- Der Hund bringt den Dummy auf Kommando (= Dummy für vom Jäger erlegtes kleines Tier) sicher zum Frauchen/Herrchen zurück

- Der Hund sucht gezielt den Dummy in jeglichem Umfeld (hohe Wiese, Wald, auf erhöhten Stellen, aus dem Wasser....) und bringt ihn sicher

- Der Hund lässt sich auf Kommandos in die Nähe des Dummys schicken (Einweisen, Grundkommandos mit Pfeife sicher auf Entfernung befolgen), um ihn dann zu finden und zurück zu bringen.

 

Diese Beschäftigung lastet den geistig Hund aus und beide, Herrchen/Frauchen und der Hund, haben viel Spaß und Freude miteinander, was die Bindung weiterhin stärkt und sie zusammenwachsen lässt zum einem engen Mensch-Hund-Team!


Fun-Apportieren

(offene Gruppe)

Sucht ihr noch eine Möglichkeit, mit eurem Hund gemeinsam Spaß zu haben und ihn gleichzeitig noch gut auszulasten? In der offene Gruppe mit dem Thema Apportieren mit Spaßfaktor lernt der Hund das Apportieren. Regelmäßig werden Stunden angeboten mit netten kleinen Themen, die man mit Apportieren kombinieren kann, wie z.B. über Hindernisse apportieren oder Alltagsgegenstände oder auch Tricks mit einbauen! 


Workshops

Workshop - "Bring es.... MIR wieder! - Grundlagen Apportieren und Nasenarbeit  

 

Wer kennt das nicht? Man wirft seinem Hund ein Spielzeug, er läuft hinterher, aber:

- bringt es nicht wieder, 

- gibt es nicht her, oder

- zeigt gar kein Interesse

Was nun?  

 

In dem Workshop lernt das Team:

- Grundlagen des Apportierens

     - richtiger Übungsaufbau

     - Motivation 

     - Timing 

     - Was gilt es zu beachten?

 

Warum Apportieren?

Apportieren kann jeder Hund erlernen, egal welche Rasse und welches Temperament. Such- und Nasenarbeit lasten den Hund zudem artgerecht körperlich und geistig aus.

Durch die gemeinsame Arbeit wird die Beziehung zum Hund verfestigt und auch manches Jagdproblem kann dadurch verbessert werden. 

 

 

Teilnehmeranzahl: 

- mind. 3 - max. 5 Teams

- Teilnahme nur mit Anmeldung

- Der Workshop findet nur ab 3 Teilnehmern statt!

 

Bei Fragen oder zur Anmeldung:

Sandra Funke über Handy (0170/9327671)

 

oder über das Kontaktformular auf dieser HP

 

sowie per E-mail an:

hundundmensch-sob@gmx.de

 

 

                                                       ----------------------------------------------------------

 

Apportierspaß-Workshop

 

Hierfür sind schon Apportierkenntnisse erforderlich, d.h. der Hund soll das Grundprinzip verstanden und Spaß am Apportieren haben!

 

Es werden nun Apportieren, einzelne Tricks und Geschicklichkeitsübungen verknüpft! Beispiele hierfür sind:

- Abhängen von Wäschestücken von der Wäscheleine und ablegen im Wäschekorb

- Apportieren über Geräte (Wippe, Hürden, Steg, A-Wand....) oder durch den Tunnel

- gezieltes Suchen nach Mini-Objekten in verschiedenen ansteigenden Schwierigkeitsgraden (unterscheiden von Gerüchen, Gegenständen, apportieren aus verschiedenen Bodengründen und Höhen....)

......

 

Ziel ist es, Anregungen zu bekommen, wie ich meinen Hund geistig auslasten kann. Gleichzeitig beschäftigen sich Herrchen/Frauchen und der Hund miteinander, der Spaß steht im Vordergrund. So wird als positiver Nebeneffekt auch die Bindung gestärkt und das Tier ist ausgeglichen und zufrieden!

 

Pro Workshop wird nur ein Thema behandelt!

Ein Workshop dauert so zwei bis drei Stunden, je nach Teilnehmeranzahl! Es findet einmal im Monat einer statt, wenn sich mindestens 3 bis höchsten 5 Teilnehmer anmelden! 

 

                                                       ------------------------------------------------------------